Geprüfte Hundeschule, geprüfte/r HundeerzieherIn im

 

Genehmigung der Hundeschule nach §11 TierSchG durch die Länder NRW und Hessen 

Anerkannte Sachverständige LHundG NRW

Prüferin Sachkunde und Hundeführerschein IBH e.V.

Mitglied bei "Trainieren statt dominieren"


Tranieren statt dominieren

Termine / Preise

Terminübersicht

 

 

Einzelstunden auf Anfrage

 

Gruppenstunden derzeit im Aufbau. Bei Interesse bitte nachfragen

 

Samstags:

Ausflüge, Stadtbesuche etc.

Hundeführerschein, der nächste Termin folgt in Kürze

Workshops

 

Bitte melden Sie sich unbedingt an, denn ich möchte sowohl Sie als auch Ihren Vierbeiner gerne vorher kennen lernen.

 

Welpen

 

 

ab der 8. Woche - hier sollte der Welpe sein neues Zuhause und seine Menschen schon einige Tage kennen gelernt haben.

Bedenken Sie bitte, dass Ihr Welpe zu dieser Zeit noch keinen kompletten Impfschutz hat, dieser besteht i.d.R. erst ab der 12. Woche (vorausgesetzt, Ihr Vierbeiner wird tierärztlich betreut).

 

Kursinhalte:

richtiges Loben, Tadeln, Motivieren, Spielen, Aufmerksamkeit, Beißhemmung, Gewöhnung an Körperpflege, Gehen an lockerer Leine,

komm, nein, aus, sitz, platz, bleib

Denken Sie bitte immer daran: solch ein kleines Hundebaby kann sich nicht lange konzentrieren, sollte nicht übermässig lange spielen und auch noch nicht hoch und weit springen. Lassen Sie Ihren Hund bitte auch Hund sein und zunächst in Ruhe seine Umgebung erkunden lassen (hört sich banal an, ist aber enorm wichtigt!).

 

Junghunde

 

 

ab ca. 4. / 5. Monat (je nach Rasse)

die "jungen Wilden" sollten nun bereits eine Bindung zum Hundehalter haben und in der Lage sein, gewisse Basisübungen auszuführen.

 

Kursinhalte:

Festigung des bisher Erlernten, Leinenführigkeit, Alltagssituationen, für den Hundeführer: lernen, mit dem pubertierenden Verhalten des Hundes klar zu kommen (auf einmal ist alles ganz anders :-), Hinweis auf diverse Beschäftigungsmöglichkeiten (die der Hund oft erst ausüben darf, wenn er erwachsen und somit belastungsfähig ist, z. B. im Sportbereich).

Bitte überfordern Sie Ihren Hund nicht - weniger ist manchmal mehr! 

 

erwachsene Hunde

 

 

hier steht in erster Linie Grundgehorsam auf dem Programm, aber natürlich auch andere, beziehungsfördernde Massnahmen - schließlich sollte der Hund seinen Menschen als tollen, aber auch konsequenten Sozialpartner kennen lernen.

 

Kursinhalte:

Festigung der Grundkommandos und der Leinenführigkeit, Spaß in der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund, diverse Beschäftigungsmöglichkeiten.

Auch der erwachsene Hund sollte bedacht beschäftigt werden! Seien Sie bitte nicht zu ehrgeizig und verheizen Sie Ihren Hund nicht (ein Kind muss auch nicht von montags bis samstags ein immer wechselndes Tagesprogramm haben - vielleicht möchte es einfach nur einmal alleine mit Ihnen sein und mit Ihnen kuscheln ...)

 

Beschäftigung

nur nach Absprache

 

hier können Beschäftigungsarten ausgewählt werden (nach dem Prinzip "Wünsch Dir was", z. B. Clickern, Geräteparcours, Nasenaktivitäten, Longieren, Wagenziehen etc.)

 

 

 

 

Preise

Stand Januar 2017:

 

Einzelstunde:        EUR 37,00

 

Gruppenstunde:    EUR 18,00

 

Zehnerkarte:          EUR 150,00

 

Workshop:             ab EUR 60,00

 

Anfahrt:                   über 25 km EUR 0,50 / km


Renate Zimmermann HUNDherumbetreuung © 2016