Geprüfte Hundeschule, geprüfte/r HundeerzieherIn im

 

Genehmigung der Hundeschule nach §11 TierSchG durch die Länder NRW und Hessen 

Anerkannte Sachverständige LHundG NRW

Prüferin Sachkunde und Hundeführerschein IBH e.V.

Mitglied bei "Trainieren statt dominieren"


Tranieren statt dominieren

mehr als nur Hunde-Erziehung ...

 

Beratung sollte nicht erst dann gesucht werden, wenn ein Problem aufgetreten ist, sondern schon im Vorfeld, z. B.:vor der Anschaffung eines Hundes


Hier kommen die meisten Überlegung auf den zukünftigen Hundehalter zu: 
wie steht es um die Wohnsituation (ist Hundehaltung erlaubt?),

die finanziellen Möglichkeiten (z. B. teuere Operationen, Medikamente, Spezialfutter etc.),
die zur Verfügung stehende Zeit / berufliche Aussichten, Urlaubs- und Krankheitsvertretung etc., etc.
welche Hunderasse sollte es sein oder doch lieber ein Mischling?

gibt es Auflagen zu beachten (je nach Rasse und Bundesland)?

vom Züchter, aus dem Tierheim oder Notfälle aus anderen Ländern?
Rüde oder Hündin? Langhaarig oder kurzes Fell?
muss es wirklich unbedingt ein Welpe sein, oder kann es auch ein erwachsener oder auch älterer ruhiger Hund sein? etc.
Tipps für den Einzug des Vierbeiners und die Eingewöhnungsphase
wie bringe ich meinen Vierbeiner verkehrssicher im Auto unter?
 u.v.m.

aber auch einfach zwischendurch, wie z. B.

Halsband oder Geschirr? welche Leine ist die richtige?

wie kann sinnvolles Spielzeug aussehen?

wie kann ich meinen Hund auch bei schlechtem Wetter oder bei gesundheitlichen Beeinträchtigung, bei denen er nicht toben darf,
beschäftigen

was kann ich mit meinem Hund unternehmen und
muss ich ihn überhaupt permanent beschäftigen?
Kastration/Sterilisation - ja oder nein (wo liegt der Unterschied?)

u. a.

 

aber selbstverständlich auch, wenn ein Problem aufgetreten ist.

 

 

 

 


Renate Zimmermann HUNDherumbetreuung © 2016